in

K&G DESTINATION NAMIBIA – #transparenz

Es geht wieder los. DESTINATION NEUSEELAND war nur der Anfang, DESTINATION NAMIBIA wird ein Highlight. Aber bevor wir mit dem Tagebuch hier beginnen, wollen wir aus guten Gründen so viel Klarheit wie möglich schaffen. Und zwar zu unserem DESTINATION-Partner Nikon.

img 8582

Wir sind froh, dass eine Traditionsmarke wie Nikon unsere Ideen und gesponnenen Fantasien unterstützt und an unsere Sache glaubt. Denn wir sagen es gerne noch einmal: Ohne Nikon könnte es kein DESTINATION in dieser Form mit diesem Aufwand geben.

Für unsere erste Staffel in Neuseeland waren wir zu viert zwei Wochen in Neuseeland, 3 Monate Planung steckten in der Staffel und 8 Monate wurde geschnitten. Fast 3 Wochen pro Folge mit sämtlichen Vertonungen und der ganzen Recherche die damit einher geht.

Für Namibia haben wir nochmals einen drauf gelegt. Mehr Planung, mehr Zeit, mehr Manpower und mehr Zeit hinterher. Aber gleich viel Output. Das heißt wir stecken die Arbeit nicht in mehr Videos sondern in BESSERE!!!! Videos.

img 8470img 8540img 8570

Aber daran kann man schon erkennen, dass der Aufwand der mit unserer Idee verbunden ist, nicht einfach so von uns nebenher bewältigt werden kann. Es ist einfach zu viel für uns alleine. Und daher brauchen wir einen Partner.

#Transparenz

Überall wohin man guckt, Schoko-Werbung oder Schmink-Tipps von Influencern. Wir (Martin & Marc) sind keine Influencer sondern Fotografen. Wir machen Tutorials. Trotzdem wissen wir um unsere Wirkung und dass wir mehr oder minder auch “influencen”, egal ob gewollt oder nicht und sehen uns daher selbst in der Pflicht, objektiv und nach bestem Wissen zu beraten. Unser Wort ist nur so stark wie unsere Glaubwürdigkeit.

Viele Projekte verwirklichen wir in eigener Regie und legen die Kosten selbst aus. Viele Projekte machen wir natürlich auch um indirekt dann wieder Tutorials und Downloads zu verkaufen, die meisten Projekte aber machen wir doch einfach nur, weil wir Bock drauf haben.

Trotzdem ist ab einer gewissen Größe SCHLUSS. Da fehlen uns manchmal die Möglichkeiten und dann stehen wir vor der Entscheidung, lieber a) gar nicht, b) sehr reduziert oder c) finanzielle Mittel besorgen.

Daher klipp und klar!

DESTINATION WIRD VON NIKON MITFINANZIERT UND ENTHÄLT OFFENSICHTLICH VIEL VIEL WERBUNG. IST NICHT ZU VERMEIDEN WENN WIR DAMIT ARBEITEN UND DARÜBER SPRECHEN. WIR FILMEN UND FOTOGRAFIEREN DESTINATION AUSSCHLIEßLICH MIT NIKON KAMERAS.

dji 0440 zusatz

Durch viele fehlgeleitete Menschen auf YouTube, Instagram und Facebook gibt es nun leider eine rechtliche Lage, die uns in eine kleine Zwickmühle bringt. Wobei das so auch nicht 100% stimmt, eigentlich sind wir gut raus, weil wir uns eben an Recht und Gesetz halten.

img 8557 img 8553 img 8525img 8535

 

Wir brauchen zum Fotografieren eine Kamera, wir brauchen für Langzeitbelichtungen ein Stativ und wir brauchen für gewisse Aufnahmen auch ein Objektiv. Natürlich könnte man die Marke zukleben aber das ist doch kindisch. Jeder halbwegs intelligente Fotograf erkennt die Marke trotzdem. Und über Brennweiten und Tipps und Tricks kann ich auch nicht sprechen wenn, wenn ich die Brennweite des Objektivs nicht nennen dürfte. Alles in allem ist das Kindergarten. Wir brauchen Ausrüstung für unsere Arbeit und wir zeigen auch gerne was wir wie tun.

Bei Destination ist es daher nur sinnvoll und richtig von vorne herein offen mit den Gegebenheiten umzugehen.

dji 0427 zusatzdsc 7118

Und genau da wären wir wieder beim obigen Punkt der #Transparenz angekommen. Wir haben uns einen Partner ins Boot geholt. Jemanden, der genauso viel Interesse am Ergebnis hat wie wir. Das mag jetzt wie eine Rechtfertigung klingen, ist es vielleicht auch, aber wir gehen damit offen und ehrlich um. Ich möchte es lieber hier und jetzt doppelt und dreifach schreiben als Gefahr zu laufen, dass irgendwie zu verdeckt zu schreiben.

Wir sind niemand, der möglichst versteckt und unauffällig irgendwo in den Hashtags das Wort Werbung verstecken möchte. Oder noch besser “#ad”. Wir haben keine Lust auf irgendwelche unklaren Produktplatzierungen. Wir sagen offen und ehrlich, dass wir mit und für Nikon arbeiten. Jeder Zuschauer darf, nein SOLL UND MUSS mit dieser Info unsere Inhalte unter anderen Augen betrachten. Was man mit dieser Info anstellt ist uns egal, solange wir offen und ehrlich mit Meinungen umgehen und das können wir.

WIR sind auch diejenigen gewesen, die auf Nikon zugekommen sind. Nikon fand das Projekt so passend auch für ihr Fotografie-Leitbild I AM NIKON, dass Sie unser Projekt unterstützen. Und ja, richtig gelesen. WIR sind auf Nikon zugegangen um zu erreichen, dass es kein Kaufprodukt werden wird sondern alle Videos kostenlos auf YouTube erscheinen können.

Wir hoffen, niemand unserer Zuschauer und Follower hat ein Problem mit dieser Art von Werbung, solange diese nicht versteckt im trojanischen Pferd daher geritten kommt. Ja es ist Werbung für Nikon wenn wir damit fotografieren aber ohne eine gute Kamera können wir auch nicht fotografieren. Wir wollen und werden aus DESTINATION auch kein Nikon-Werbevideo machen, irgendwelche Features präsentieren oder versuchen Objektive zu verkaufen, sondern wir freuen uns, mit Nikon Kameras tolle Fotos überall auf der Welt fotografieren zu können. Natürlich werden wir es nicht lassen können auch über die Technik zu sprechen, aber das hat bei Krolop&Gerst nun wahrlich nichts mit irgendeiner Marke zu tun und über Technik sprechen wir nicht erst seit gestern. Sobald wir eine Kamera in den Händen halten, wollen wir auch darüber sprechen. Wir wollen aber nicht die Klappe aufreißen über Dinge die wir nicht wirklich ausgiebig genutzt haben.

dsc 6244

Damit jetzt aber auch genug und los kann es gehen…

Marc, Martin, Thilo und Thomas

Ein Kommentar

Dein Kommentar
  1. Ich verstehe manche Leute nicht. Wenn es denen nicht gefällt wie ihr die Destination-Folgen produziert, dann sollten diese Möchtegerne bitte auf einen anderen Kanal gehen. Ich finde und fand eure Destination-Reihe sehr interessant und informativ obwohl ich seit 2000 mit dem Canon-System fotografiere. Nach einer 350D (meine erste digitale mit 8MP die ich immer mal wieder verwende), einer 700D und 80D fotografiere ich nun mit der EOS R6 und das liebend gerne. Und obwohl ich auch schon mal zwischen 2011 und 2014 mit einer Nikon D5000 fotografiert habe, bin ich trotzdem wieder zu Canon zurück gekommen. Deshalb konnte ich oft nachvollziehen wenn ihr mit der D7500 fotografiert habt. Ich fing an Youtube zu schauen als es mit Corona los ging und habe in der Zwischenzeit so den einen oder anderen Kanal den ich gerne sehe. Außer Krolop&Geerst sind da so Fotografen wie Duke Box, Christian Anderl oder auch der Stephan Klapszus (oder so ähnlich). Ich glaube nicht das ihr nicht nur Nikon Fotografen ansprecht sondern auch welche von Canon, Sony oder Olympus. Jeder Fotograf nimmt sich seinen Teil da raus und verarbeitet eure Tipps zur Nikon eben in seinem System.
    Zum Abschluss möchte ich sagen – macht weiter so, ob es nun Destination ist oder etwas anderes auf eurem Kanal. Abonniert habe ich euch schon seit dem ersten Video was ich gesehen habe und werde eurem Kanal weiterhin treu bleiben.
    Viele Grüße aus dem thüringischen
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

panasonic s1 s1r lumix fullframe test review dsc 2437

Panasonic S1 und S1R Full Review Praxistest Vollformatkamera

blogtitel weniger ist mehr weg vom glas 2

Weniger ist mehr – weg vom Glas – 10/30 – Die große Objektivreihe 2.0