in

Destination Namibia 01 Die Reise beginnt in Windhoek!

Es ist endlich soweit, heute geht es los mit DESTINATION NAMIBIA!
Wir haben sehr viel Zeit und Arbeit in die neue Staffel Destination gesteckt und freuen uns über alle Zuschauer und Kommentare.

Unsere Reise führt uns erst einmal in die Hauptstadt Namibias – Windhoek. Und anders als viele andere Touristen geht es nicht direkt weiter auf große Safari, sondern wir nehmen uns die Zeit auch diese Stadt zu erkunden. Deswegen gibt es weniger Bilderbuch-Namibia, sondern stellenweise auch einschüchternde Eindrücke.

DSC 1727

Wer Namibia nicht nur auf dem heimischen Bildschirm anschauen möchte, sollte unbedingt einen Blick auf unsere Kinotour werfen. Martin und Marc live im Kino mit exklusivem Material aus Namibia und spannenden, lustigen, skurillen Anekdoten über unsere Reise. Tickets gibt es unter kino.krolop-gerst.com

Der Einstieg ist vielleicht ein wenig anders, als man es erwartet hätte, dennoch finden wir es wichtig, ein Land in Gänze zu betrachten und so haben wir uns sehr bewusst dafür entschieden, auch in Windhoek Zeit zu verbringen.

martin 24mm dsc 3970 marc 105mmdsc 2127martin 24mm dsc 3982marc 105mmdsc 2203

Jetzt aber genug der Worte. Wir freuen uns, das Destination Namibia nun endlich so richtig startet!


Ein Kommentar

Dein Kommentar
  1. Hallo,

    vielen Dank für die tollen Videos und Tipps zu Namibia. Es sind tolle BIlder und schöne Vorfreude-Videos , gepaart mit vielen Tipps, manche bekannt, manche neu. Trotzdem habe ich einiges gelernt und Inspiration für meine bevorstehende Reise bekommen (in drei Wochen geht es los). Vor allem das offenblendige Fotografieren werde ich definitiv ausprobieren. Der Film hat mir Lust gemacht, mal wieder “richtig” zu fotografieren, wie ich es mal gelernt habe, mit manueller Belichtungsmessung und ggf auch manuellem Fokus. Man sieht es den Bildern am Ende einfach an.

    Lange habe ich überlegt, welche Ausrüstung ich mitnehmen soll. Da wir mit dem Rad unterwegs sind, muss ich Kompromisse eingehen. Dummerweise werde ich meine Z5 in der Lenkertasche transportieren, während die kleine X-T2 mit Telezoom im Begleitfahrzeug bleibt. Ist blöd, aber APS-C, der Tiere und meiner (Über-?) Vorsichtigkeit, einen Objektivwechsel unterwegs zu vermeiden, geschuldet. Deshalb kommt das faule 24-200 auf die Z5, die Lenkertasche hoffentlich ausreichend gepolstert.

    Aber erst gibt es noch viel zu tun, die Z5 hat so viel mehr Möglichkeiten wie meine alte Nikon DSLR. Und schließlich muss jeder Handgriff sitzen.

    Und dann freue ich mich jetzt schon auf die vielen Stunden in InDesign, über dem Fotobuch brütend 🙂
    Aber erst werde ich mir euren Reisefotografie-Kurs anschauen.

    Sonnige Grüße
    Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

maxresdefault 1

Destination Namibia – Ab dem 4.11.

THUMBNAIL DESTINATION NAMIBIA SPECIAL 1 BLOG

Destination Namibia SPECIAL – Kinder mit Albinismus