in

Destination Namibia 08 – Sonnenaufgang an der Spitzkoppe!

Die neuste Folge DESTINATION NAMIBIA ist da!

Wir besuchen heute einen der bekanntesten Spots Namibias, und zugleich auch eines der Wahrzeichen des Landes: Die Spitzkoppe.
Mitten in der Wüste ragt diese wunderbare Felskonstruktion aus dem Boden hervor.

Im optimalen Fotografenlicht zum Sonnenaufgang haben wir uns auf eine Anhöhe begeben, um die Spitzkoppe im Seitenlicht zu fotografieren – und nicht irgendwie, sondern im Panorama. Wie man ein solches Panorama fotografiert und anschließend auch am Computer in RAW zusammensetzen kann, gibt es in der Folge zu sehen.

Nicht nur fotografisch ist die Spitzkoppe auf keinen Fall zu verpassen. Auch auf dem Campingplatz direkt zu Füßen der Spitzkoppe ist ein toller Ort, um im Dachzelt zu übernachten. Wenn man dort oben etwas mehr Platz hätte. Idyllisch ist es aber trotzdem.




Auf dem Weg zu unserer nächsten Station besuchen wir noch zwei weitere Spots in der Nähe der sogenannten “Twyfelfontein”. Irgendwie sind beide aber fotografisch nicht sehr ergiebig, und in der sengenden Hitze wollen wir es uns dann lieber schonmal am Campingplatz bequem machen.

Ab der nächsten Folge geht es dann ab in die Wildnis. Die wirkliche Wildnis.
Wir begeben uns nach Norden in Richtung der Grenze zu Angola, nämlich ins Damara- und Kaokoland. Eigens dafür haben wir uns auch Unterstützung besorgt – mehr dazu aber dann in der nächsten Folge. 😉

Damit also erstmal viel Spaß bei dieser achten Folge von DESTINATION NAMIBIA!

Meinung dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht sicher für die Arbeit
Klicke zum Anzeigen dieses Beitrags

Altes Canon-Glas an den Nikon Z-Mount – Commlite CM-EF-NZ Adapter

Neuauflage eines Klassikers – Lumix 25mm 1.4 Mk II