in

LIVE Bildbesprechung und LIVE TECHNIK FAQ

Für alle wissbegierigen Fotojunkies, Kalender raus holen und notieren. Es gibt LIVE Seminare und zwar zwei verschiedene Themen. Bei Erfolg ist eine Wiederholung nicht ausgeschlossen aber das lassen wir einfach mal so offen.

Es geht um wirkliche LIVE-Trainings oder altdeutsch Seminare. Wir werden das nicht für umme machen, nicht umsonst sondern ohne Kosten für die Teilnehmer.

👇👇👇


MITTWOCH, 17.2.2021, 20 UHR ➡️ SEMINAR BILDBESPRECHUNG

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es um eine konstruktive Bildbesprechung. Wir werden uns 5-10 Fotos heraussuchen und LIVE besprechen. Bitte Fotos einsenden. Gerne Portrait, People, Fashion, Studio etc… eher unlieber Landschaften.
Foto (zwingend wichtig, dass wir die Fotos bei YouTube zeigen dürfen auch mit Persönlichkeitsrechten des Models!!!) einfach per Email an [email protected]. Wir machen nichts damit außer die Bildbesprechung. Gerne auch etwas Text dazu, Hintergrundwissen etc.


MITTWOCH, 3.3.2021, 20 UHR ➡️ TECHNIK FAQ

Zwei Wochen später dann ein anderes, neues Format. TECHNIK FAQ bedeutet, dass es um ganz spezifische Fragen geht. Die können auch per Email an [email protected] oder per Kommentar in diesem Post gestellt werden. Egal was interessiert, einfach fragen. Dabei gilt nur eine Regel. Technik! Also darf es über Licht, Blitz, Kameras oder Objektive gehen. Wir beantworten und bearbeiten die Fragen LIVE und in Farbe.

Und natürlich gilt auch hier… SHARING IS CARING. Wir freuen uns über ein Teilen der Videos oder dieses Beitrages.

Lieben Gruß
Euer Martin

Meinung dazu?

2 Kommentare

Dein Kommentar
  1. Hallo,

    ich konnte leider die Liveübertragung nicht mit ansehen und “nur” die Aufzeichnung etwas später sehen.
    Aber es hat sich definitiv für mich gelohnt das zu tun.
    Ich fand und finde es richtig gut das es “nur” 4 Bilder waren die besprochen wurden, dafür aber etwas tiefgehender…denn so wurde auch mal angesprochen das es manchmal, und meiner Meinung nach auch mal öfter, ganz gut ist sich gedanken darüber zu machen was sich der Fotograf/in und auch vieleicht das Model dabei gedacht haben grade dieses Bild zu zeigen…ich hab auch an mir selbst bemerkt das ich zu oft darüber nachgedacht habe das zb. die Hand ja beschnitten wurde (bei meinen eigenen Bildern .. 😉 oder das Licht irgend wie komisch ist bei diesem oder jenem Bild..man wird zu Engstirnig und macht sich selbst zu hibbelig mit dem effekt das man bei nächten Shooting übertrieben auf das oder jenes achtet und das “Ganze” und vor allem den Spass am Shooting vergist ….

    Auch fand ich es richtig Klasse das ein Fotograf mal das Thema “ältere Frauen fotografieren” (ist irgend wie ein Tabu-Ding…(Sensor-Ding..Nativ-Iso-Ding..PC-Ding..hmmm:)..) angesprochen hat..Ich fand das sehr gut und wichtig das mal anzusprechen..kommt irgend wie zu kurz in der Medialen Welt…eine hübsche älter Frau am Fenster (Available Light zb.) kann viel interesanter sein wie eine junge hübsche Frau…. Die junge Frau ist hübch und Faltenfrei, aber sieht meiner Meinung nach sehr oft auch nur hübsch und jung aus. Eine hübsche ältere Frau hat etwas in Ihrem Blick das ein junge hübsche Frau einfach noch nicht haben kann..Lebenserfahrung und die damit einhergehenden Klasse.
    Ich hoffe man versteht das jetzt richtig..
    Sehr gut fand ich auch die Tips mit Lichtsetzten, Iso und Belichtung beim fotografiern im Auto.
    Alles in allem fand ich das diese “Bewertung” von Bilder sehr gut gelungen ist.

    Daumen nach oben und immer gut Licht
    Michael M.

  2. Hi K&G-Team,

    ich fand die Bildbesprechung mega und freue mich schon auf das Technik FAQ. Vielleicht könnt ihr auf das Thema Belichtungsmessung in der Kamera eingehen? Grundsätzlich ist mir der Unterschied zwischen Mittenbetonte Messung, Multi, Spot usw. klar – aber was genau passiert da in der Kamera? Die Belichtung wird ja durch Blende/ISO/Zeit eingestellt. Wie genau spielt das zusammen und wie nutze ich diese Funktion gezielt? Würde mich freuen 🙂

    Liebe Grüße
    Nika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Martins Lieblings-Setup für Babybauch-Shootings

100 Jahre Kameratechnik – Die goldenen 20er – Balgenkameras – Teil 2