in

100 Jahre Kameratechnik – 07 – Hersteller im Wandel – Canon – Teil 1

Es ist Freitag und das bedeutet im krolop-gerst’schen Foto-Universum es ist Anders-Uschold-Zeit!

Wer nicht warten möchte, kann sich die komplette Videostrecke auch schon jetzt bei uns im Shop kaufen, damit die Wartezeit verkürzen und uns bei Projekten solcher Art unterstützen.

Als zweiten Hersteller, den wir genauer über die letzten Jahrzehnte unter die Lupe nehmen wollen widmen wir uns diese Woche Canon. Wie alles anfing, was die Marke Canon ausmacht und wo es vielleicht hingehen wird?

 

Ein Kommentar

Dein Kommentar
  1. Hallo K&G,
    Hallo Herr Anders-Uschold,

    es wurde von Ihnen gesagt, dass irgendeine Canon Kamera 1 Million mal verkauft wurde, bei Wikipedie laß ich, dass eine Pentax Spotmatik 4 Mio verkauft wurden. Und Asahi wurde auch 1919 gegründet wie Olympus. Habe die Beiträge von Ihnen gemeinsam annähernd alle gesehen, wirklich gut und sehenswert.

    Anfang der 80er hatte ich Nikon, in den 90ziger mal eine Canon, dann mal 2 Fuji und wieder ein paar Nikons.
    Mein Bruder hat eine Nikon D750 und wenn ich auf Fotoreisen bin sind da auch immer die Canoniker.
    Habe immer das Gefühl, dass ich mit Pentax sehr gutes Material habe und meine Fotos im Durchschnitt, gefühlt, besser sind. Handwerkliches Geschick mal außen vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die YouTube-Autofokus-HDMI-Falle

One Light Setup mit Galgen / Oldie But Goldie