in

Brennweite ist das Wichtigste!

Der Titel mag komisch anmuten. Gerade auf diesem Blog, bei unserem Kanal, auf dem es eben sehr oft um große, schwere und extrem offenblendige Objektive vorzugsweise natürlich Festbrennweiten geht. Was aber oft vergessen wird: Wir brauchen nicht immer die maximal mögliche Qualität, auch wir wollen manchmal gerne Kompromisse eingehen um überhaupt ein schönes Foto machen zu können. Gerade im privaten Umfeld ist es oft so viel praktischer variabel und spontan sein zu können, um eben die flüchtigen Momente einfangen zu können ohne vorher die Optik wechseln zu müssen oder einen Trolley an Kamera-Ausrüstung mittragen zu müssen.

Daher auch dieses Video für den Blick in den privaten Kamera-Rucksack, der noch nicht einmal ein Rucksack ist.


Meinung dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Potente Actioncam mit 1-Zoll Sensor – Insta360 One R

NIKKOR 50MM F1.2 Z-Mount Praxisreview