in

Analoge Objektive an digitalen Kameras – Die große Objektivreihe 2.0 – 19/30

Analoge, beziehungsweise analog gerechnete Objektive an eine digitale Kamera adaptieren: dazu gibt es viele Möglichkeiten und es macht ehrlicherweise auch Spaß.
Warum kommt es dabei aber oft zu unterschiedlichen Ergebnissen in der Bildqualität, abhängig davon ob man auf Film oder eben auf einem digitalen Sensor belichtet? Darüber sprechen wir in der heutigen Folge unserer Objektivreihe 2.0.

Meinung dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FOTOMORGEN… INSOLVENZ UND!!! ENDE GESCHÄFTSBETRIEB

Panasonic S1R im Detail (inkl. RAW-Files)