Martin Wieland

20,00 

Inkl. MwSt.
Produktionsjahr: 2017
Dateigröße: 5.62GB
Dateien: 5 (RTF, NEF)
Videodateien: 8 (MP4)

Martin Wieland legt los!

Produktbeschreibung

Als dritter Gast in der Sendung besucht uns Martin Wieland in unseren bescheidenen Hallen in Köln. Martin Wieland ist seit vielen Jahren Fotograf in der Nähe von Wien und ist ein sprichwörtlicher Meister der Fotografie, zusätzlich aber auch ein wahrer Meister wenn es darum geht Ästhetik und natürliche Erotik in tolle Schwarzweißbilder zu bannen. Viele Jahre fotografiert er für Krone, Penthouse oder auch den eigenen Akt-Kalender den es jetzt sehr erfolgreich seit 12 Jahren in limitierter Auflage gibt.

Mit Martin Wieland haben wir den ersten Gast in unserer LIVE-Sendung der eben nicht gewohnt ist ständig und dauernd für Videos und Tutorials vor der Kamera zu stehen. Martin Wieland lebt zu 100% von der Fotografie und kommt aus einer langjährigen Fotografenfamilie. Selbst seine Tochter hat sich aktuell der Berufsfotografie zugewandt. Martin ist Pragmatiker und kein Erklär-Tutorial-Bär. Und genau das ist der Reiz seiner Art der Fotografie. Pragmatismus und Charme in Form eines Fotografens.

Martin Wielands Stil ist sehr Available Light dominiert. Blitzlicht kennt er, meidet es aber. Für uns hat er im Studio-LIVE Part doch den Blitzgenerator angekurbelt und zeigt wie man mit Einfachheit tolle Bilder zaubert. Dabei geht es nicht um Blendenschritte, Belichtungszeiten, Dynamiken oder Kontraste! Es geht Martin um den Bezug zum Modell. Die Idee, das Gefühl und die Intuition beim Fotografieren. Belichtungsmesser sind bekannt aber werden nicht benutzt. Martin ist Gefühlsmensch beim Thema Fotografie und genau so entscheidet er auch über Belichtung, Schnitte, Style, Outfit und Aufbau des Bildes.
Zusätzlich haben wir Martin bequatscht und ihn dazu bekommen, dass er seine Art der Schwarzweißentwicklung in Photoshop offenbart. Er zeigt Schritt für Schritt am Beispiel seine Bearbeitung und die Entwicklung der Rohdatei bis hin zum fertigen Foto.

Im Bonusteil der Sendung sind wir mit Martin in eine Luxus-Suite gezogen. Samt Sack und Pack und 4 Kameras um auch jeden Schritt zu verfolgen. Martin fotografiert dabei nicht nur Lingerieshots sondern auch wirkliche Aktfotos. Unser Modell Dorka wird dabei von Martin gekonnt mit dem einfallenden Licht der Fenster in Szene gesetzt. Jalousien und Fenster spielen dabei die größte Rolle und Martin erklärt bei jedem einzelnen Fotos seine Herangehensweise und warum welcher Schritt wie gemacht wird. Wiedermals schockt Martin in gewisser Weise Herrn Krolop in seiner intuitiven und gefühlsgesteuerten Herangehensweise. Lange Rede kurzer Sinn: Sinn und Zweck der Fotografie sind die Ergebnisse und grandiose Fotos geben Herrn Wieland in seiner Arbeitsweise zu 100% einfach Recht.