in

YONGNUO YN622 N TX Transmitter

Einfach nur ein geiles Teil… Es kann Super-Sync Timing individuell einstellen und aktuell gibt es den TX endlich auch für Canon Kameras.

CANON // NIKON

Watch it! 🙂

https://www.youtube.com/watch?v=Nlm2YfE_Ats

Meinung dazu?

56 Kommentare

Dein Kommentar
  1. Hallo Martin,

    hört sich sehr spannend an. Welche Yongnuos kann man den TTL mäßig damit steuern? Die 560er doch wohl nicht? Ein YONGNUO SPEEDLITE YN565EX muss es schon sein, oder?
    Vg, Norbert

  2. Cooles Video und cooles Gerät.

    Ich suche schon seit einer Stunde in Foren nach eine Antwort auf meine Frage, vielleicht habt ihr es ja schon getestet. Ich habe die YN-603 Auslöser (4 Stück) und mir ging einer bei einer Hochzeit kaputt. Nun wollte ich mir erst einen neuen holen und bin jetzt durch den YN-622 N TX am überlegen, ob ich mir nicht einfach den hole. Und nun meine Frage: Können die kleinen YN-603 mit den YN-622 kommunizieren? Also haben die die gleichen Kanäle? Und kann man dadurch auch Super-Sync nutzen? Auf diese Weise könnte ich meine Aufsteckblitze mit den den YN-603 versehen, platzieren und manuell einstellen. Danach dann mit dem YN-622 auf der Kamera auslösen.

    Habt ihr sowas getestet? Beispielsweise in einen der Videos zu Super-Sync? oder geht das Auslösen der Blitze per YN-622 nur mit geeignetem Gegenstück?

    Gruß Christian

  3. Guten Tag,
    Vielen Dank für das informative Video. Ich suche seit längerem eine gut zu funktionierende und günstige Möglichkeit das TTL-Signal zu übertragen. Allerdings hätte ich zu dem Produkt noch eine Frage:
    Kann der neue YN622 auch manuelle Blize auslösen? Bzw ist er zu den 602 oder zu dem YN560 III kompatibel?
    Vielen Dank
    Grüße
    Fabian

  4. Hey, die sind wirklich klasse. Allerdings muss ich sagen, dass ich das Fokuslicht nicht wirklich hilfreich finde. Wenn ich dieses nutze, dann habe ich meistens einen fehlfokus mit meiner D800E und dem 85mm. Brauchbar wird es erst bei weiteren Entfernungen und ab ca. Blende 5,6. Kennt ihr dieses Problem? Grüße

  5. Hallo Maddin,
    vielen Dank für diesen hilfreichen Beitrag.
    Ich bin aber doch wie ich das so gesehen habe nach wie vor mit meinen Pocketwizzards
    TT5 TT1 und AC3 genauso gut bedient an meinen 580 EX II
    Bloss teurer und ohne LCD am AC3 aber dafür zuverlässig …
    Oder ??
    🙂

  6. Danke Martin für diesen Beitrag!

    An welchen Blitzen hab ihr den Controller getestet. Angeblich soll dieser auch am SB800 funktionieren, tut er aber nicht und an den YN560 leider auch nicht. Hast du ne Idee, warum es am SB800 nicht geht?

    Schönen Gruß aus Berlin
    Kay

  7. Ich hab das Teil (für Nikon) auch seit einer Woche, jetzt in Kombination mit einem Yongnuo 568 II. Funktioniert alles außer der Fernsteuerung der Leistung im manuellen Modus. Weiß jemand, warum das nicht geht?
    Und mit einem Metz 58 AF (1) bekomm ich gar nix geregelt.

    SuperSync: Funktioniert klasse mit meinem Jinbei DC600 ii. Das Timing war allerdings bereits auch vorher schon optimal, wie ich jetzt beim Ausprobieren festgestellt hab. Insgesamt ist die Auslösung mit dem 622TX zuverlässiger.

    Und die 603-Welt und die 622-Welt sind strikt voneinander getrennt. Alsomit einem 603 Auslöser kann man keinen 568 Blitz steuern. Und mit einem 622 (TX) Auslöser ist kein 560 iii Blitz zu steuern.

  8. Habe heute den TX für Nikon erhalten und auch gleich mit dem YN568EX und dem Nikon SB800 getestet. Alles OK bis auf die Zoom-Funktion.
    Funktioniert bei beiden Blitzen nicht. Gibt es da eine spezielle Einstellung ?
    VG
    EMQI

  9. Hi habe das Teil gerade in der Canon Ausführung auf dem Tisch stehen. Eine Deutsche Beschreibung wäre nicht schlecht… Wo für sind die Syskabel die beigelegt sind ???

  10. Funktioniert tadellos mit meinen beiden Nikon Speedies (SB 900 und SB 910) auch auf grosse Entfernungen. (z.B. dort wo CLS von der Reichweite am Ende ist).
    Plus – das hat Martin im Video nicht erwähnt – mit dem TX auf der Kamera und dem 622 N in der Hand laesst sich die D800 prima fokussieren und fernauslösen !!!
    Echt empfehlenswert.
    Gruß JED

  11. Cooles Video.
    Habe eine ausergewöhnliche frage.
    Kann man mit dem YN622N-TX 2x SB800 Blitze und 1x Jinbei FL II 500 in Verbindung mit den YN-622N ansteuern?

  12. Hab das Ding heute für Canon bekommen – toll! Das Rennen hat ein Ende bzw. das Rumfingern im Kameramenü. Würde mir noch gerne zu meinem 580 II einen weiteren Blitz von Yongnuo dazu kaufen. Ab welchem funktioniert das denn auch mit dem anti-Rennen?

  13. hallo,
    ich hab mir das Yongnuo Teil besorgt, aber es funktioniert – bei mir – nicht mit Nissin Di866II.
    Reagiert ganz einfach nicht.
    Welche Einstellung muss am Blitz getätigt werden?

    Mit dem Metz 52 funktioniert´s ganz gut.

    Wäre toll, wenn es für mich eine Lösung gibt.

    Gruß aus Wien

  14. Hallo,

    ich habe mir vor einigen Tagen den Jinbei FL-II geholt. Mit wieviel Leistungsabfall muss ich in etwa bei Supersync rechnen?
    Mit dem TX Tranceiver müßte ich ja das Timing so einstellen könne, dass der Leistungsabfall minimal ist (quasi so synchronisieren, dass der Shutter am größten Punkt der Helligkeit ausgelöst wird), richtig?

    Danke für eurer Feedback.

    Gruß

  15. Tja, Schade. Ich habe mir das Teil besorgt. Leider funktioniert nicht richtig (so wie auch 622c) mit der 7D Mk II. Mit alter 7D ging noch alles. Bei 7D Mk II geht TTL in die Hose – immer volle Leistung beim Blitzen.

  16. Hallo,

    habe mir den TX nun auch zusätzlich geholt…
    Auf der 5D, 50D lässt sich bei mir jedoch nur mit der Einstellung FP-Sync/ “HSS”- ein Studioblitz “super-syncen”. Wenn nur “SS” eingestellt ist, kann lediglich auf die max. Sync-Zeit und nicht höher gestellt werden!? Das war bei der einfachen Nutzung der YN622 nicht so. Kann man das irgendwie umstellen?

    Danke & Grüße,
    Martin

    • Hab die Anleitung rauf und runter gelesen, leider ohne Erfolg. An meiner 5d II springt die Verschlusszeit wieder auf ein 1/200 von 1/1000 z.B.
      Kann nachgelesen werden was und in welcher Reihenfolge an der Kamera und am TX eingestellt werden?

      • Das liegt an deiner Kamera. Du musst in das Menü STEUERUNG EXTERNE SPEEDLIGHTS und dort den HSS Modus aktivieren. Im Kamera-Menü ist das!

        • Dank dir für die schnelle Antwort.
          Nun noch die Frage was im TX eingestellt werden muß/soll? Stelle ich im TX auf SS in der Gruppe A und ich tippe auf den Auslöser ist mein HSS Modus in der Kamera weg ( mein 1/1000 wieder auf 1/200 )???Denke das ich es gar nicht hinbekomme mit meiner Elinchrom ELC 500 HD Anlage. Die längste Zeit ist 1/2000 was ich einstellen kann.
          Hab einen Knoten den nicht gelöst bekomme 🙁

  17. das sind Dolle Dinger ich habe zwar die mitgelieferten Kabel a nicht gebrauchen b. nicht an meine Studioblitze anschließen können aber optional für 9,90 bei Foto Morgen nachbestellt seit dem macht mein 250w/s Studioblitz auch im HSS Modus alle kürzeren Verschlußzeiten endlich mit.
    ist vielleicht für diesenigen von Euch interessant zu wissen bevor man sich teure Studioblitze zulegt

  18. Hallo Martin,

    auf deiner Homepage finde ich in verschiedenen Beiträgen unterschiedlichste Steuereinheiten auf deinen Kameras. Pocket-Wizzard, sehr kleine Einheiten (wohl nicht für Super-Sync gedacht) und den Yongnuo 622n-TX. Was ist denn nun das Richtige für eine Nikon D750 mit TTL-Blitzen und Funk, wenn ich u.A. mit einer SMDV 70 Softbox und ggfls. einem Zweitblitz (alter SB25 von Nikon) Fotos machen möchte?
    Ich bin nun doch verunsichert.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße aus dem Schwabenland

    Bernd Gantert

  19. Hi Martin,

    ich habe den YN622C-TX schon länger in Benutzung. Seit gestern darf ich endlich einen Jinbei HD 2 600 mein Eigen nennen. Das PC Sync kabel usw. hab ich alles. Auslösen usw. funktioniert absolut prima und sofort auf anhieb. Nun zu meinem eigentlichen Problem: Ich kann die Blitzleistung über den YN622C-TX am Blitz nicht steuern. Was mach ich falsch oder geht das gar nicht. Such schon seit Stunden nach einer Antwort.

    Grüße
    Uwe

  20. Hallo, ich habe eine kleine Frage.

    wenn ich eine Kamera habe, die kein HSS unterstützt um den Blitz bei >250/s auszulösen, kann man dies dann mit dem Funktrigger von Yongnuo machen?
    Also sprich, den YN622N TX auf meine Kamera drauf, den Blitz auf nen YN622N und dann den Blitz damit im HSS auslösen?
    Oder ist die Funktion der Kamera zwingend erforderlich dafür?
    Ich frage deshalb, da ich nur Hobby mäßig fotografiere, und eine günstige Einsteigerkamera damals gekauft hatte, ne D3100.

    Vielen Dank für die Info und
    Gruß
    mh

    • Hallo, genau die selbe Frage beschäftigt mich auch. Ich habe eine D5300 die ebenfalls kein HSS unterstützt. Jetzt habe ich neuerdings den Yongnuo 568EX und möchte mir demnächst einen (evtl diesen) Funkfernauslöser zulegen.

      Weiß jemand, ob das geht bzw hast du, Matthias, es mittlerweile herausgefunden?
      Gruß Marcus

      • Ich habe die Frage direkt an den Händler bei A***on gestellt, hier die Antwort:

        “Nein, das funktioniert nicht. Beide Geräte, Blitzgerät und Kamera, müssen den High-Synchronisations-Modus (HSS) unterstützen, da sonst der Verschluss ein schwarzes Bild produzierten würde, da er nicht schnell genug ist.”

        Gruß Marcus

  21. Im Zusammenspiel mit dem YN622 TX (allerdings momentan nur für die Canon-Version interessant) wäre mitlerweile noch sehr der YN 685 zu nennen bzw. zu empfehlen. Der hat gleich einen integrierten Funkempfänger, was die Fehlerquellen im Zweifelsfall minimiert und Geld spart.
    Hier von mir ein Review zu dem YN 685 (Canon Version):
    https://youtu.be/87E42yJfv_E

  22. Ich besitze eine Canon Kamera, einen YN622C-TX, sowie Canon-kompatible Yongnuo Blitze.
    Angenommen ich führe einen Systemwechsel auf Nikon durch, wie weit kann ich mein Blitzsystem dann in der Praxis weiterverwenden bzw. wo sind die Grenzen?

    Da der YN622C-TX (wie auch sein Nikon Pendant) natürlich auf jeden Standardblitzschuh passt, funktioniert in jedem Fall das Auslösen manuell eingestellter Blitze. Und HSS funktioniert wohl definitiv nicht, ok, könnte ich aber vermutlich mit leben.

    Die Frage, die ich bisher noch nicht vollständig beantwortet bekommen habe ist, ob die Leistungs- und Zoomeinstellungen vom TX an die Blitze korrekt übertragen werden, selbst wenn der TX auf einer “falschen” bzw. inkompatiblen Kamera (könnte auch Sony oder sonstwas sein) sitzt?
    Oder funktioniert dann wirklich nur die Übertragung des Blitzimpulses? Jemand irgendwelche praktischen Erfahrung hiermit? Martin?…

    Danke für sachdienliche Hinweise 🙂
    VG Marc

  23. Hi, kann man in dem setting auch einen Fernauslöser einbinden und wenn ja, wie und mit welcher Steuereinheit? Meine alten yongnuo funktionieren leider nicht mehr. 🙁
    LG Wilhelm

  24. Ein kleiner Hinweis für die Leute, die die Kombination Yongnuo YN-622C-TX mit Canon 5D Mk 3 betreiben wollen:
    Schaltet eure Kamera unbedingt auf den ganz normalen Einzelbildmodus!
    Ich hatte meine Kamera noch auf “silent” stehen und damit ging der Supersync-Betrieb mit dem YN-622C-TX um’s Verrecken nicht.
    Mit der Kombination YN-622 plus Speedlite auf Kamera und ein anderer YN-622 am Porty hatte alles klaglos funktioniert.
    Das hat mich fast in den Wahnsinn getrieben… also:

    Normales (lautes) Einzelbild an der 5D Mk 3 für Supersync-Versuche, dann klappt das auch. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht sicher für die Arbeit
Klicke zum Anzeigen dieses Beitrags

SUPER SYNC A.K.A. BLITZEN BEI 1/4000S

Das Paddy und Das Maddin – Staffel 2 – Folge 14