in

TECHNIK: MOO CARDS FÜR FOTOGRAFEN

Heute geht es um Visitenkarten die gerade im Kreativbereich extrem interessant sind. Normalerweise sind Visitenkarten eben immer gleich, vorne und hinten auf jeder Karte identisch und maximal auf dickem Papier gedruckt. Aber kleine Kunstwerke sind es selten. Klar, es gibt Plastikkarten und extra schweres Papier… aber was ist mit etwas Individualismus… und gerade da steigen die sog. MOO-Cards ein bringen Abwechslung in das Visitenkarten-Etui.

MOO CARDS Visitenkarten für Fotografen

Die Moo-Cards lassen sich nämlich auf einer Seite komplett individuell bedrucken. Man nutzt also eine Seite als widerkehrendes Element und auf der anderen Seite kann für jede einzelne Visitenkarte ein eigenes Design (z.B. ein Bild) hochgeladen werden. Ganz besonders interessant sind dabei die LUXE CARDS. Die sind nämlich in einer Art Di-Bond oder eher TRI-Bond Verfahren gefertigt. Eine mittlere Schicht und an beiden Seiten eben das Fotopapier aufgeklebt. Dadurch erreichen die Karten eine neue Sphäre in Sachen Qualität und Gefühl und der Druck ist einfach nur wahnsinnig gut…

Gerade für Fotografen, Designer und andere Artworker lassen sich damit individuelle Design mit eigenen Projekten erstellen. Man sollte bedenken, dass man ja nicht zwangsweise 50 komplett verschiedene Motive bestellen muss. Man kann ja auch 5 verschiedene Motive à 10 Karten in einem Paket von 50 Karten bestellen und dabei eine Karte für Modefotografie, eine für Portraits, eine für Sachfotografie etc… erstellen. Beim Kunden selbst kann dann immer die perfekt passende Karte präsentiert werden und man macht dabei sofort den Anschein ein Experte auf dem jeweiligen Motiv zu sein. Wer sich schon auf der Karte für ein Motiv entscheidet, der hat sich sicher auch generell für eine Spezialität der Fotografie entschieden.

MOO CARDS Visitenkarten für Fotografen

Es gibt aber noch ganz andere Möglichkeiten der Verwendung. Liest dazu doch einfach mal bei Paddy im Blog den Beitrag über das Hochzeitsmarketing mit den Moo-Cards nach… Marketing mit Moo Cards (neunzehn72.de)

So long… probiert es aus… die Karten sind deutlich teurer als normale Karten, es zahlt sich aber aus. Und außerdem macht es herrlichen Spaß die Dinger in der Hand zu halten. Es sind einfach kleine individuelle Kunstwerke.

Lieben Gruß

Martin & Marc

So, hier noch ein kleines Mini-Präsent für euch… wir verlosen unter allen Kommentaren 3×50 LUXE-Karten. Ihr müsst nix Anderes tun als irgendetwas unter den Beitrag als Kommentar schreiben. Verlosung geht genau 1 Woche… danach wird gezogen!

Und was meinst du?

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

KROLOP & GERST LIVE // EBERHARD SCHUY – LÜFTET GEHEIMNISSE DER OBJEKTFOTOGRAFIE 10.06.2013 // 13UHR

QUICKTIPP: BELICHTUNGSMESSUNG MIT KAMERA UND GRAUKARTE