in

LICHTSETUP: AUFSTECKBLITZ PARABOL SCHIRM

Hallo zusammen liebe Blogleser. Heute gibt es ein kurzes und zugleich schnelles Setup zum Nachmachen und um tolle Fotos mit “Toller-Licht-Garantie” zu gestalten :-). Was braucht ihr dazu? Aufsteckblitz*, Auslöser*, Schirmneiger* und großen Parabolschirm* und ein sehr stabiles Galgenstativ*.

SETUP HOW TO Tutorial Photo

Nachdem ihr den Blitz mit Auslöser im Schirm positioniert habt, geht es auch direkt an die Ausrichtung des Lichts. Bitte im Hinterkopf behalten, dass der Blitz sehr nahe an den Schirm und die mittlere Achse muss. Wer nicht weiß warum, HIER IM BLOG nachlesen.

Eine Fehler vieler Fotografen mit einem so großen Schirm (in unserem Fall über 2m im Durchmesser) ist diesen abseits neben die Achse zu stellen. Ist ja logisch, großer Schirm braucht großes Stativ und großes Stativ muss irgendwo stehen wo das Modell nicht verdeckt wird.

Meistens wird der Schirm also sehr weit rechts oder links positioniert. Anders geht es eben oftmals nicht ohne das Motiv selbst mit den Schirmenden zu verdecken. Das sorgt oftmals für eine sehr flach-seitliche Ausleuchtung mit starken Schatten quer durchs Motiv. Der Parabolschirm ist ja nicht einfach zu handhaben. Gerade der silberne Schirm hat tolle Kontraste und starke Schatten. Trotz seiner Größe.

Der “Trick” der gar kein großer Trick ist, ist den Schirm über die Achse KAMERA-MODELL zu fahren. Und dafür braucht man ein großes Galgenstativ. Am Besten aus Stahl zum ordentlich fest zurren.

SETUP HOW TO Tutorial Photo

Erreicht man diese Position, dann kann man den Schirm unglaublich nahe an das Motiv fahren, bekommt Kontraste und gleichzeitige Flächigkeit der Ausleuchtung. Ein tolles Licht mit einem Aufsteckblitz.

SETUP HOW TO Tutorial Photo

Sehr ihr auf der oberen Skizze wie der Schirm einen fast 1:1 Kegel wirft. Der Spot auf dem Hintergrund ist fast exakt die Größe des Schirms selbst. Wir haben also Kontraste, trotzdem verlaufen die Kontraste sehr weich in den Schatten hinein. Wir haebn tolle Highlights ohne zu viel Aggressivität. Ein tolles Licht warum? Wegen der Nähe und der Position des Schirms.

Seitlich würde das Licht nicht so perfekt ausschauen. Der Schatten der gerade hinter dem Modell versteckt liegt, würde mit voller Wucht ins Bild schlagen… Das wäre zu viel.

Macht es nach… hier das Foto…

TECHNICAL Vergleich Fotos

– click on image to enlarge –

LG

Martin & Marc

++++++++++++++++++++

*Affiliate Link zu Amazon

Meinung dazu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nicht sicher für die Arbeit
Klicke zum Anzeigen dieses Beitrags

K&G LIVE: MARTIN WIELAND // LIVE TUTORIAL

Nicht sicher für die Arbeit
Klicke zum Anzeigen dieses Beitrags

THE BIGGER THE BETTER??? NIKON D800