📅 31.12.2022
🏠 FUERTE
🗨️SCHATTEN. – EINZELCOACHING + Unikat Cover-Gemälde SPECIAL

7.000,00 

inkl. Mwst.
zzgl. Versand
🏷️Produktart: Workshop

Nein, wir halten uns nicht für die Überkünstler und verkaufen ein Gemälde für 7000€. Wir bieten ein Buch, das einzigartig, handgemalte und einzige seiner Art CoverGemälde und ein Einzelcoaching  inkl. Modelgage

Nicht vorrätig

⏰ Benachrichtigung, wenn der Artikel wieder auf Lager ist.

Produktbeschreibung

Einmalig gibt es die Chance auf ein Buch und ein Einzelcoaching auf Fuerteventura. Für den Preis erhält man Folgendes.

  • SCHATTEN. – Exemplar
  • originales Cover Gemälde, handgemalt von Marc und Martin im Rahmen und in Transportbox!
    Die Transportbox wurde von uns aus Holz angefertigt und der Rahmen ist wunderschön abhebend von der Wand.
  • Gemälde ist 1x1m und beinhaltet nur Fotos aus dem Buch
  • 2 Tage Einzelcoaching mit Martin und Sara auf den Kanaren (Fuerteventura)
  • Unterkunft und Verpflegung für 4 Tage/3 Nächte inklusive (An- und Abreise muss selber organisiert werden, wir holen dich aber gerne am Flughafen auf Fuerteventura ab!)

Tag 1: Anreise, gemeinsames Abendessen und wir besprechen/planen gemeinsam, auf was wir in den kommenden 2 Tagen eingehen werden und was wir fotografieren werden

Tag 2: Gemeinsames Frühstück, Coaching, abends gemeinsames Abendessen

Tag 3: Gemeinsames Frühstück, Coaching, abends gemeinsames Abendessen

Tag 4: Gemeinsames Frühstück, Abreise

Es wird neben dem Fotografieren einen Theorie Part geben. In diesem werden wir nicht nur Themen wie Technik, Umgang mit dem Model, Bildbearbeitung und Bildauswahl besprochen, wir werden auch auf die Konzeptionierung eines Shootings eingehen und die vor Ort geschossenen Bilder besprechen.

Sara hat auf Fuerteventura gelebt und kennt sich deswegen sehr gut auf der Insel aus. Wir haben ein großes Repertoire an Locations, die einzigartiger nicht sein könnten. Von Bikini über Fashion und Lifestyle wird alles mit dabei sein. Martin steht mit Rat und Tat jederzeit neben dran. Das Coaching wird sehr individuell an deine Wünsche angepasst.

Geplant ist ein halber Tag Bootstrip auf die Nachbarinsel Lobos Island und dort den Einstieg in die Unterwasserfotografie zu machen. Dieses Vorhaben ist allerdings Witterungsabhängig und ist leider nur sinnvoll, wenn die Bedingungen dazu gegeben sind. Javi, der Kapitän und ein Freund von Sara, macht außerdem die beste Paella. Toi Toi Toi, dass das Wetter mitspielt!

Bzgl. Termin. Wer auch immer sich das Coaching sichert, kann mit uns seinen Wunschtermin für die Reise finden. Es ist nicht so, dass wir sowieso schon irgendwo sind und man sich an uns anpassen muss. Der Trip findet FÜR das Coaching statt und daher sind wir sehr flexibel in der Terminwahl. Planungsziel ist aber schon noch dieses Jahr!

Eins können wir vorab schon versprechen: Die Kamera wird glühen, also viiiiiiiiiiel Speicherplatz mitbringen 😉

 

ALLGEMEINE INFOS

Für fast alle Workshops von Krolop&Gerst

  • Es wird keine Zusatzausrüstung benötigt. Sollte mehr als Kamera, Linsen, Speicherkarte (leer) und Fotostativ benötigt werden, wird es beim jeweiligen Workshop in der Ausschreibung erwähnt.
  • Buchungen von Workshops sind fix. Innerhalb von 14 Tagen vor dem Workshop kann der gebuchte Platz mit einem anderen Fotografen getauscht werden. Storno ist nicht mehr möglich. Wir versuchen dann aber auch den Platz weg zu bekommen bzw. neu zu besetzen.
  • Änderungen bei Location oder bei Model können erfolgen und werden dann nicht separat angekündigt. Aber ehrlich, wer nur wegen eines bestimmten Models zu einem unserer Workshops kommt, der sollte sich besser nicht anmelden.
  • Workshop kann aufgrund von Krankheit oder anderen Umständen kurzfristig abgesagt werden. Ist bei uns in 14 Jahren aber erst zwei Mal passiert. Dann gibt es natürlich das Geld zurück.
  • Sollte der ausgeschriebene Referent ausfallen, kann diese Position ersatzweise durch Martin Krolop, Marc Gerst oder Thilo Vorderbrück übernommen werden.
  • Die gemachten Fotos dürfen im Portfolio gezeigt werden. Das gilt auch für gewerblich arbeitende Fotografen. Direktes Verkaufen von Bildrechten oder die Teilnahme an Fotowettbwerben ist nicht gestattet. Ebenso die Weitergabe von Nutzungsrechten an den gemachten Fotos. Ergo ohne Jura-Blabla… man kann die Fotos zeigen! Soll man sogar!
  • Sollte ein Workshop wegen der epidemischen Lage nicht durchführbar sein, dann gibt es Kohle zurück. Klaro!

WS-SPIELREGELN

  • Es geht um Fotografie, die darf auch Spaß machen und natürlich soll auch fotografiert werden. Das Ziel bei unseren Workshops ist aber, dass man danach besser fotografiert als davor. Wegen Model oder Location sollte man nicht kommen. Die sind gute Beigründe aber niemals Hauptgründe.
  • Man darf bei unseren Workshops nicht davon ausgehen, dass 99% der Zeit fotografiert wird. Es geht um Licht, um Techniken, Fehler und Verbesserungen und die Erklärungen sind genauso wichtig wie das Fotografieren selbst.
  • Wir haben keine StopUhr beim Workshop laufen und niemand muss in Hektik fotografieren, mit der Angst im Nacken etwas zu verpassen. Es geht um gegenseitige Achtsamkeit und Respekt, sodass jeder Teilnehmende genug Zeit am Auslöser bekommt. Gesunder Menschenverstand und Nettikette sind wichtig bei uns.
  • Egal ob mit Blitzlicht oder Dauerlicht. Solange nicht anders aufgrund der Situation vereinbart, fotografiert immer nur eine Kamera das Model. Es wird nicht aus dem Hintergrund geschossen. Und nein, auch Kamera einstellen ist nicht ok. Dafür hat man genug Zeit wenn man dran ist und wenn man direkt und offen mit dem Modell kommunizieren kann.