📅 28.07.2024
📍 Köln
🗨️ Artistic in Motion

325,00 

inkl. Mwst.
🏷️Produktart: Workshop

Mit Clara Rene, einer professionellen Tänzerin, schaffen wir beeindruckende Bilder, die fließende Bewegungen und Anmut einfangen, wobei das Licht als unterstützendes Mittel dient. Wir setzen den Fokus auf das Zusammenspiel von Licht und Körper, um spannende und ästhetisch anspruchsvolle Fotos zu kreieren.

Nur noch 4 vorrätig

Beginn: 28. Juli 2024
Von: 15:00 bis 20:00
×

📅 28.07.2024
📍 Köln
🗨️ Artistic in Motion #1

325,00 
Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Produktbeschreibung

ARTISTIC IN MOTION — DANCING SENSUAL NUDE
24-07-28 von 15-20 Uhr
Workshop-Leiter: Martin Krolop // Team Krolop&Gerst
Ziel-Gruppengröße: 6-7 Personen


Szenische Inszenierung mit perfektioniertem Posing ist das eine, aber ein Model wie Clara weiß, was es bedeutet, sich zu bewegen. Hier wollen wir uns genau das zu nutze machen für spannungsvolle Bilder in Bewegung erschaffen, welche Licht zwar als unterstützendes Mittel haben, aber der Fokus bleibt beim Körper. PSST: absolutes Special als Model: professionelle Moulin Rouge Tänzerin Clara Rene!

20220409 20h22min15sek DSC05810 FE 24 70mm F2.8 GM II an ILCE 1 1 250 Sek. bei f 28 24 mm ISO 160 MALAVASI BLINDER AKT

Die Bildbeispiele hier werden nicht 1:1 adaptiert, es nennt sich ja schließlich “Beispiel”. 🙂 Wasser wird in diesem Studio beispielsweise nicht eingesetzt.


ÜBERBLICK / SPRINGEN STATT SCROLLEN — diese Punkte folgen
INHALT / ABLAUF / ANFORDERUNGEN / MOTIV/THEMATIK / LOCATION / MODEL / INFOS


INHALT

Fließende Bewegungen einer Tänzerin in Fotos verwandelt, die beeindrucken und ein Prozess, der Spaß macht, auch wenn oder gerade weil nicht alles bis ins kleinste kontrolliert werden kann. Gemeinsam wollen wir die perfekten Grundvoraussetzungen schaffen, was Lichtsetzung und Möglichkeiten der Inszenierung betrifft. Das Zusammenspiel aus Licht und Schatten darf das Model dabei nicht übertrumpfen, denn darauf wollen wir hier das Hauptaugenmerk setzen. Clara wird die gegensätzliche Komponente bilden, in dem wir Vertrauen in ihre Fähigkeiten zeigen und beim Posing nicht krass beschränkend agieren.

  • Essenz von Anmut und Bewegung
  • Lichtsetzung
  • Licht und Körper / Silhouette
  • Bewegung / Langzeitbelichtung

20230816 10h32min11sek DSC07087 E 28 75mm F2.8 A063 an ILCE 7M4 1 250 Sek. bei f 28 49 mm ISO 200 MARIE KOeLN20220223 00h24min55sek DSCF7826 17 70mm F 2.8 DiIII A VC RXD B070X an X T5 1 25 Sek. bei f 56 28.4 mm ISO 320 WORKSHOP KARINADSC02383DSCF8707

ABLAUF

Wir wollen uns gemeinsam erarbeiten, worauf es dabei ankommt, was die Stolperfallen sind, wo jeder ganz individuell besser werden kann. Dabei sollen sich Theorie und Praxis möglichst gut die Waage halten. Denn genau so wichtig wie das Wissen selber, ist die Anwendung des Erlernten. Es wird also viel Zeit zum Lernen geben, aber mindestens genau so viel Zeit mit der Kamera in der Hand.

Bei Krolop&Gerst Workshops ist es uns sehr wichtig, dass nur eine Kamera jeweils zur gleichen Zeit auf das Model gerichtet ist. Es gibt kein Gruppen-Shooting und auch keine zwei Kameras gleichzeitig. Jeder und jede bekommt seine eigene Zeit und die nötige Ruhe an der Kamera.

In der Zeit wo die eigene Kamera ruht, haben wir dann umfassend Zeit, die gemachten Bilder zu besprechen und zu analysieren.

motionartistic

ANFORDERUNGEN

🔴🔴⚪⚪⚪ (2/5) Foto-Wissen
🔴🔴🔴🔴⚪ (4/5) Technik-Aufwand
🔴🔴⚪⚪⚪ (2/5) Erfahrung-Peoplefotografie

Abseits von eigener Kamera, Speicherkarte und Lieblingsobjektiven sorgen K&G für das sonstige erforderliche Equipment. 🙂

20210525 04h27min47sek DSC01400 E 17 70mm F2.8 B070 an ILCE 6600 1 100 Sek. bei f 28 17 mm ISO 10000 HAMBURG I20210525 04h20min42sek DSC01371 E 17 70mm F2.8 B070 an ILCE 6600 1 125 Sek. bei f 28 70 mm ISO 4000 HAMBURG I

MOTIV/THEMATIK

✅ – 👸 Portrait 👸 – 👙 Dessous👙– 🧜‍♀️ Sensual 🧜‍♀️ – ☺️ Nude ☺️
🚫 –  Fashion 💃 – 👗 Commercial 👗

LOCATION

—————————
Das Studio ist aktuell noch in der Entstehungsphase — deswegen hier einfach nur kurz und rough:  Es geht nach Hürth! So viel kann man verraten, mit “béton brut” schon ein wundervoller Stil und genau das Richtige für das Vorhaben hier.

Übersetzt reden wir von rohem Beton, als ein charakteristisches Material für den Brutalimus Baustil. Es geht um Betonung der Konstruktion, simplen Formen und grober Ausarbeitung. Roh, rau, schroff, karg.. aber eine Ästhetik, welche den Menschen und alles was wir erarbeiten den Kontrast unterstreicht und unser Model noch mehr in den Mittelpunkt stellt. More to come.
——— ——————

MODEL

sensual2021110815h27min30DSCF4399XF50mmF1.0 R WRanX T41 2000 Sek. bei f 1050 mmISO 160CLARA

Die akrobatische und umwerfende Clara Rene. Ein absolutes Ausnahmemodel als ausgebildete Ballet-Tänzerin und hauptberuflich in Paris in einem Cabaret tätig, hat kaum ein Model ihr Körpergefühl.

2021110918h56min53DSC02494E 28 75mm F2.8 A063anILCE 7RM41 400 Sek. bei f 2875 mmISO 200CLARADSC09213 2021110811h20min38DSC00072E 28 75mm F2.8 A063anILCE 7RM41 8000 Sek. bei f 2875 mmISO 100CLARA2022042919h57min04P1397200LUMIX S 50 F1.8anDC S51 3200 Sek. bei f 1850 mmISO 160CLARA

❗❗ Kleiner Hinweis: Die Modelkommunikation erfolgt auf Englisch, nicht auf Deutsch! Wer Französisch spricht, das geht natürlich auch — ansonsten können wir aber gerne auch unterstützen und Zeichensprache bzw. vormachen einer Pose anhand seiner Selbst sind immer noch hilfreiche Methoden, die nicht aus der Mode kommen. 🙂   ❗❗
2021110821h21min35DSCF5886GF80mmF1.7 R WRanGFX50S II1 3200 Sek. bei f 1780 mmISO 100CLARA2021110918h48min42DSC02267E 28 75mm F2.8 A063anILCE 7RM41 800 Sek. bei f 2832 mmISO 200CLARA 1

PS: Aufgrund von Umständen könnte sich das Model auch kurzfristig noch ändern, aber wir hoffen das der Fall nicht eintreten wird.
PPS: Fotografie wird ja aber schließlich auch nicht erlernt und gemeistert aufgrund eines spezifischen Models. 🙂

2022042813h22min19DSC08170E 35 150mm F2.0 F2.8 A058anILCE 7M41 1600 Sek. bei f 2870 mmISO 200REFLEKTOR2022042814h48min12DSC 0574NIKKOR Z 24 70mm f 2.8 SanNIKON Z 91 3200 Sek. bei f 4024 mmISO 64CLARA


⚡ Eine Anmeldung ist als bindend anzusehen, auch wenn die Zahlung erst vor Ort selbst erfolgt. Wir planen, rechnen und bewerben die Workshops und sind daher auf die Bindung angewiesen. 


INFOS

ALLGEMEINE INFOS

  • Für fast alle Workshops von Krolop&Gerst: Es wird keine Zusatzausrüstung benötigt. Sollte mehr als Kamera, Linsen, Speicherkarte (leer) und Fotostativ benötigt werden, wird es beim jeweiligen Workshop in der Ausschreibung erwähnt.
  • Buchungen von Workshops sind fix. Innerhalb von 14 Tagen vor dem Workshop kann der gebuchte Platz mit einem anderen Fotografen getauscht werden. Storno ist nicht mehr möglich. Wir versuchen dann aber auch den Platz weg zu bekommen bzw. neu zu besetzen. Wirtschaftliche Gründe (extrem niedrige Buchungsrate) können dazu zwingen, dass Workshops kurzfristig abgesagt werden.
  • Änderungen bei Location oder bei Model können erfolgen und werden dann nicht separat angekündigt. Aber ehrlich, wer nur wegen eines bestimmten Models zu einem unserer Workshops kommt, der sollte sich besser nicht anmelden.
  • Workshop kann aufgrund von Krankheit oder anderen Umständen kurzfristig abgesagt werden. Ist bei uns in 14 Jahren aber erst zwei Mal passiert. Dann gibt es natürlich das Geld zurück. Sollte der ausgeschriebene Referent ausfallen, kann diese Position ersatzweise durch Mitarbeiter von Krolop&Gerst übernommen werden ohne die Möglichkeit der Stornierung durch Teilnehmer.
  • Die gemachten Fotos dürfen im Portfolio gezeigt werden. Das gilt auch für gewerblich arbeitende Fotografen. Direktes Verkaufen von Bildrechten oder die Teilnahme an Fotowettbwerben ist nicht gestattet. Ebenso die Weitergabe von Nutzungsrechten an den gemachten Fotos. Ergo ohne Jura-Blabla… man kann die Fotos zeigen! Soll man sogar!

WS-SPIELREGELN

  • Es geht um Fotografie, die darf auch Spaß machen und natürlich soll auch fotografiert werden. Das Ziel bei unseren Workshops ist aber, dass man danach besser fotografiert als davor. Wegen Model oder Location sollte man nicht kommen. Die sind gute Beigründe aber niemals Hauptgründe.
  • Man darf bei unseren Workshops nicht davon ausgehen, dass 99% der Zeit fotografiert wird. Es geht um Licht, um Techniken, Fehler und Verbesserungen und die Erklärungen sind genauso wichtig wie das Fotografieren selbst.
  • Wir haben keine StopUhr beim Workshop laufen und niemand muss in Hektik fotografieren, mit der Angst im Nacken etwas zu verpassen. Es geht um gegenseitige Achtsamkeit und Respekt, sodass jeder Teilnehmende genug Zeit am Auslöser bekommt. Gesunder Menschenverstand und Nettikette sind wichtig bei uns.
  • Egal ob mit Blitzlicht oder Dauerlicht. Solange nicht anders aufgrund der Situation vereinbart, fotografiert immer nur eine Kamera das Model. Es wird nicht aus dem Hintergrund geschossen. Und nein, auch Kamera einstellen ist nicht ok. Dafür hat man genug Zeit wenn man dran ist und wenn man direkt und offen mit dem Modell kommunizieren kann.