in

Objektive zerkratzen – Analoge Filter aus der Cam

Disclaimer: Es kann komisch anmuten, wenn man etwas eigentlich intaktes “zerstört”. Das ist uns bewusst. Wir haben aber das Objektiv bzw. die Filter nicht einfach kaputt, sondern für uns (anders) nutzbar gemacht und verwenden diese seitdem regelmäßig. Im Verlaufe des Videos wird nochmal ausführlich darauf eingegangen.

Kratzer auf dem Objektiv tun in der Seele weh. Trotzdem zerkratzen wir in diesem Video absichtlich ein Objektiv und einen Filter, aber nicht einfach so, sondern mit einem Grund und einer Idee im Hinterkopf!
Es geht hier nicht darum, teures Equipment zu zerstören sondern um einen wirklichen Fotografie-Tipp. Wie wir an einem kaputten Filter festgestellt haben, können die Lichteinstrahlungen ins Objektiv durch einen defekten Filter tolle Effekte geben. Quasi ein Instagram-Filter direkt aus der Kamera! Den Tipp haben wir hier nochmal mit einem günstigen Filter und einem Objektiv umgesetzt… Genau so gut geht das natürlich auch mit ausrangierten Objektiven oder Filtern die man noch zu Hause hat. Es geht ja nicht darum etwas zu zerstören, sondern es auf eine besondere Weise zu nutzen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lichtsetzung in der Food Photography

Tamron 28-200mm – “Das Schweizer Taschenmesser”