in

Die große Sensorstrecke – 15 – Canon RAW Daten – Teil 1

Wie haben sich eigentlich die RAW-Daten von Canon über die ganzen Jahre verändert? Und vor allem.. Wieso?

Die komplette Sensorstrecke direkt kaufen und komplett ohne Unterbrechung anschauen: www.kg-link.com/sensorstrecke

Für Fragen, die nicht beantwortet wurden, aber extrem auf der Seele brennen haben wir folgendes Formular: kg-link.com/sensorfragen

3 Kommentare

Dein Kommentar
  1. Hallo Martin,
    wow, das geht ja richtig in die Tiefe…! Respekt! Aber das “Problem” ist meiner Meinung nach auch einfacher zu erklären. Es ist bekannt, dass Adobe nur schlecht mit den RAW Dateien der neueren Canon Modelle umgehen kannn und die Farben nicht ansprechend darstellt. Als ich nach der 5D III und IV meine R5 bekommen habe, habe ich mich anfangs auch sehr über den besch… Bildlook in Lightroom gewundert. Das lag aber daran, dass es zu dem Zeitpunkt in LR/Camera RAW keine Profile für die R5 gab und Adobe bei der RAW Entwicklung seine Standards drüberklatscht, die offensichtlich nicht zu dem passen was der Sensor liefert. Bis zur 5DIV gab es Kamera Profile, die in etwa dem nachempfunden waren, was man in der Kamera vorwählen kann (Standard, Neutral, Landschaft etc…). Inzwischen gibt es auch ein paar für die R5 die schon besser aussehen als Adobe Standard. Die kommen aber immer noch nicht an die “richtige” Farbdarstellung heran, wie du sie im Canon DPP bekommst. Allerdings will man mit dieser Software nicht wirklich arbeiten, aber Adobe und Canon haben wohl auch kein Interesse sich gegenseitig Informationen zu liefern um es den Usern zu erleichtern, die Farben zu bekommen, die man auf dem Kameravorschaubild sieht und damit als Start in der RAW Enwicklung zu beginnen..
    Dein Vergleich wäre interessanter, wenn du das Canon Programm statt Adobe genommen hättest, da Adobe leider noch weniger die “Wahrheit” zeigt.
    Danke fürs Video und Grüße.
    Frank

  2. Hallo Martin, das mit den Farben ist ein interessanter Punkt aber könnte es nicht auch sein das die “Farbfilter” auf dem Sensor bei den älteren Kameras gealtert ist und dies auch einen Einfluss auf die Farben der Bilder hat?
    Beste Grüße Rob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

1211 16 BLOG

Der Foto-Nerd-Talk #16 – Dogmen & Tour-Nachlese

9 BLOG

LUMINAR NEO – Ebenen-Deckkraft: Top Hilfe bei Überretusche!