in

Crashkurs Ton – KEIN gewöhnliches K&G Video

Spielerisch alle Grundlagen von Ton kennenlernen

Ganz vorne weg, dieses Video ist KEIN gewöhnliches Krolop & Gerst Video. Dieser Crashkurs ist wohl oder übel etwas ausgeartet und eher ein kleiner Film geworden. 😉
Nun zum Inhalt…
Bei allen Videos ist der Ton eines der wichtigsten Elemente, um das Beste aus den Videos herauszuholen. Schlechter Ton kann die Qualität eines Videos so sehr beeinträchtigen, sodass es einfach keinen Spaß mehr macht, es sich anzuschauen. 
Da die Themen Video und Ton bei Krolop&Gerst immer mehr an Relevanz gewinnen, soll dieser Crashkurs die Grundlagen von Ton anhand von spielerischer Darstellung erklären. Dabei soll es nicht nur um die theoretischen Elemente von Ton gehen, sondern auch anhand von Use-Cases die Praxis erläutern.

 

GLIEDERUNG

UNSERE CASE STUDIES

SZENARIO 1: VLOGGER

PLAYMOBIL 11USECASES TOPSHOT SET 1

SZENARIO 2: FILMSET

PLAYMOBIL 12USECASES TOPSHOT SET 2

SZENARIO 3: KOCH

PLAYMOBIL 14USECASES TOPSHOT SET 5

SZENARIO 4: GAMER

PLAYMOBIL 15USECASES TOPSHOT SET 4

SZENARIO 5: GRILLPARTY

PLAYMOBIL 16USECASES TOPSHOT SET 3

SZENARIO 6: KONZERT

PLAYMOBIL 17USECASES TOPSHOT SET 6

SZENARIO 7: ATMO SHOTS

PLAYMOBIL 18USECASES TOPSHOT SET 7

DANKE PLAYMOBIL

Danke nach Nürnberg, dass wir dieses Video Kontaktregelkonform und so wunderbar spielerisch gestalten durften.

PLAYMOBIL 16 PLAYMOBIL 15 PLAYMOBIL 14 PLAYMOBIL 13 PLAYMOBIL 12 PLAYMOBIL 10 PLAYMOBIL 09

 

PLAYMOBIL 06 PLAYMOBIL 05 PLAYMOBIL 04 PLAYMOBIL 03 PLAYMOBIL 02 PLAYMOBIL 01

PLAYMOBIL 11

PLAYMOBIL 18

PLAYMOBIL 08

Ein Kommentar

Dein Kommentar
  1. Danke – prima Infos u. viele schöne Details …
    z. B. das Kabelbinder-Headset im Koch-Szenario : )
    PS: War der Text abgelesen – u. wenn ja von was, oder frei gesprochen?

Schreibe einen Kommentar zu tuebox Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

thumb 2

L-Mount: Panasonic Lumix S 20-60mm F3,5-5,6

BLOG e1634226797240

Sony 70-200 F2.8 GM II – Klappe die Zweite!