in ,

Bildband FRISKY von SIMON BOLZ

Nach der Live-Show mit Steffen Böttcher und seinen ganzen tausenden von Büchern im Haus, habe ich mich einfach mal nach Werken umgeschaut, die ich toll finde und ich im Regal stehen haben möchte. Einmal wurde ich da bereits enttäuscht von einem Kauf, aber dieses Buch hier, find ich einfach nur genial.

Resultat: Heute möchte ich euch mal einen Bildband vorstellen. FRISKY von Simon Bolz ist ein grandioses Werk der Aktfotografie der heutigen Zeit. Nicht eingestaubt sondern eine tolle Mischung aus moderner Fotografie und alt hergebrachtem Können.

Auf Simon Bolz bin ich schon vor langer Zeit aufmerksam geworden. Immer wieder haben mich seine Bilder überrascht. Man hat einen Bolz eben direkt erkannt. Auf seinen Bildband bin ich dann durch viele Modelle gekommen. Das halbe Buch ist voll mit Gesichtern, die bereits vor meiner Kamera standen und das hat mich neugierig gemacht.

Jetzt ist der Bildband da und ich muss sagen… WOW! Hut ab! Toll…

Wie wärs also, wenn ihr euch auch mal überlegt ob das Buch etwas für euch wäre…

simon-bolz-bildband-frisky-nude-art-akt-fotobuch-07

Was ich bei Bildbänden besonders wichtig finde ist die Qualität und Haptik des Buches. Nichts ist schlimmer als ein Buch was den Namen Buch gar nicht verdient. Wer will schon das Gefühl ein Kinderbüchlein in der Hand zu halten.

Simon hat echt die Latte ziemlich hoch gelegt für andere Kollegen. Das Ding ist riesig und dick! 208 Seiten 🙂 Wer einen Größenvergleich sucht, der wird auf dem Bild unten eine 1D finden.

simon-bolz-bildband-frisky-nude-art-akt-fotobuch-08

Genauso wichtig wie das Buch selbst sind natürlich auch die Bilder. Und Simon hat auch da die Latte extrem hoch gelegt. Man merkt, dass es kein NEBENHER GEMACHT Buch ist. Es ist ein geniales Meisterwerk. Fotografiert wurde nicht nur 2-3 Tage, ich schätze mal das Simon WOCHENLANG unterwegs und beschäftigt war. Die Bilder sind abwechslungsreich aber haben einen gemeinsamen Style der Natürlichkeit.

simon-bolz-bildband-frisky-nude-art-akt-fotobuch-04 simon-bolz-bildband-frisky-nude-art-akt-fotobuch-03 simon-bolz-bildband-frisky-nude-art-akt-fotobuch-05 simon-bolz-bildband-frisky-nude-art-akt-fotobuch-06simon-bolz-bildband-frisky-nude-art-akt-fotobuch-09

Für mich liegt das Buch auf dem gleichen Niveau wie ONE NIGHT IN RIO. Ok, WM2014 ist schwer zu toppen, vor allem von halb nackten Frauen… aber vom Buch selbst, den Fotos und der Gesamtqualität ist das wirklich ebenbürtig…

Absofort findet ihr das Buch immer im Studio! Das geht da nicht mehr raus! Basta!

Lieben Gruß

Martin

Und hier auch nochmals ein tolles Video der Produktion des Bildbandes.  Und jetzt kräftig FRISKY shoppen! Wer so ein Ding unter dem Weihnachtsbaum findet, der freut sich wie Bolle. Das ist ein Buch für laaaange Zeit!

Meinung dazu?

6 Kommentare

Dein Kommentar
  1. Hallo
    Danke für die Empfehlung.
    Habe mich auf der Webseite von Simon Bolz umgesehn und bin begeistert.
    Habe mir auch gleich das Buch bestellt.
    Ich Wünsche Dir und dem ganzen Krolop&Gerät Team Frohe Weihnachten und ein Gesundes Glückliches Jahr 2015

    Gruß Sammy

  2. Ich kann mich da nur deiner Meinung anbieten.
    Das Buch ist mir vor gut drei Wochen in die Hände gekommen und steht auf meiner Must Have Liste.
    Auf Vimeo hat Simon Bolz einen Kanal wo seine Maiking Offs der letzten Jahre einen guten Einblick auf seine Arbeitsweise geben.
    http://vimeo.com/simonbolz

    Wünsche Euch eine Frohe Weihnacht
    LG
    Philipp

  3. Handwerklich gut gemnachte Fotos…
    ..aber die Bilder sind aus meiner Sicht weder Fisch noch Fleisch…
    wie soll ich das Beschreiben?
    …..da ist kein Bild dabei was hängen bleibt und den gewissen WOW-Effekt hat….
    mir fehlt dabei die Aussage oder Kritik/Ironie oder Spaß in der Bildaussage…
    Naja,.. jedenfalls nichts Überragendes was man sonst so im Web sieht…und ohne Geld dafür zu zahlen…

  4. Ich habe mir das Buch zu Weihnachten geschenkt. Simon’s Fotos kenne ich schon aus der MK. Aber es sind ja viele neue im Buch. Zuerst hat mir echt gut gefallen, dass es größer als DIN A4 ist. Das ist für mich wichtig für ein Fotobuch. Und dann auf richtigem Papier. Neulich hatte ich eines in der Hand auf so dünnem Papier.

    Wenn man das Buch durchblättert ist es von vorne bis hinten interessant. Dafür ziehe ich meinen Hut. Das muss man erstmal hinbekommen.

    Und am Ende das Making Off fand ich auch cool.

    Jetzt liegt es bei mir neben Mulder, Bitesnich und Lagrange. Vielen Dank für den tollen Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

DIE GRAUKARTE IN DER PORTRAIT-FOTOGRAFIE

EIN EXPERIMENT… DAS REISEZOOM-SUPPENZOOM IM TEST // TAMRON 16-300MM