in

Fujifilm X-T4 – Turbo APS-C im Retro-Look!

Lange ersehnt, lange angeteasert und genau das ist auch unser Video zur X-T4 von Fuji geworden, nämlich LANG und AUSFÜHRLICH! Selten nehmen wir uns so viel Zeit, um eine Kamera kennenzulernen und zu reviewen. Wir hatten eine tolle Zeit mit der X-T4 und was wir alles damit gemacht haben sieht man im Video.

Meinung dazu?

2 Kommentare

Dein Kommentar
  1. Hallo Martin,
    Künstler Kamera gefällt mir. Prima! Habe mich über das Video gefreut. Ich besitze die Kamera. Ja Menüs da muss man sich mit beschäftigen. Hätte mir gewünscht das du den Video Aspekt noch mit reinnimmst. Habt ihr da Erfahrungen? Für mich war sensationell intern 10bit 4:2.0. h265

    Grüße aus München

  2. Servus Martin,

    erstmal danke für deine/eure immer wieder guten, informativen und unterhaltsamen Videos.
    Ich habe nur einen kurzen Hinweis zur Pixeldichte in deinem Video zur Fuji X-T4. Diese entspricht hochgerechnet nicht ca. 40MP sondern etwa knapp 60MP (eher vergleichbar mit der A7R IV) da der Crop Faktor bei Flächenberechnung quadriert werden muss. Also 26×1,5×1,5=58,5 Megapixel.

    Viele Liebe Grüße und macht weiter so
    Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aufhellen mit Styropor-Reflektor / Oldie But Goldie

100 Jahre Kameratechnik – 05 – Kompaktkameras der Nachkriegszeit – Teil 2